Über uns

Bayerischer Handwerkstag zur Landtagswahl

Präsident Franz Xaver Peteranderl
Peteranderl: "Bayern braucht schnell eine stabile Regierung"

15. Oktober 2018

„Bayern braucht schnell eine stabile Regierung. Wir fordern die Parteien auf, die harten Auseinandersetzungen im Wahlkampf beiseite zu schieben und rasch in Koalitionsverhandlungen zu treten. Von einem stabilen und starken Bayern profitieren die Menschen im Freistaat und im Bund“, kommentiert Franz Xaver Peteranderl, Präsident des Bayerischen Handwerkstages (BHT), den Ausgang der Landtagswahl.

Für die Handwerksbetriebe im Freistaat ist eine wirtschaftsfreundliche Politik Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches unternehmerisches Handeln. Mit 203.000 Handwerksbetrieben, knapp 928.000 Beschäftigten, darunter über 71.000 Auszubildenden, gut 111 Milliarden Euro Umsatz und 3,5 Milliarden Euro Investitionen (Stand jeweils 31.12.2017) bildet das Handwerk eine tragende Säule der bayerischen Wirtschaft.

„Derzeit brummt die Handwerkskonjunktur. Gerade in wirtschaftlich guten Zeiten mit hohen Steuereinnahmen und gut gefüllten Sozialkassen müssen die richtigen Weichen gestellt werden“, fordert der BHT-Präsident. Dazu zählen u.a. die Förderung der beruflichen Bildung, der Ausbau der digitalen Infrastruktur, der Abbau von Bürokratie und die Entlastung von Steuern und Abgaben. Außerdem sind die bayerischen Handwerksbetriebe auf eine sichere und preisgünstige Energieversorgung, eine handwerksfreundliche Landesentwicklung, eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur und bezahlbare Gewerbeflächen angewiesen.

 Ansprechpartner

Jens Christopher Ulrich
Stabsstellenleiter, Pressesprecher

Telefon 089 5119-122
Fax 089 5119-129
jens-christopher.ulrich--at--hwk-muenchen.de

Alexander Tauscher
Pressesprecher

Telefon 089 5119-120
Fax 089 5119-129
alexander.tauscher--at--hwk-muenchen.de



diesen Artikel weiterempfehlen

Folgende Seite weiterempfehlen

Ihre Name*Ihre E-Mail*E-Mail des Empfängers*

diesen Artikel weiterempfehlendrucken

Sitemap | Impressum | Datenschutz | Kontakt